Banner V04

Leckere Anregunge

Die e.a.t. Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Köstliches mit Pflaumen

Beitragsseiten

Herbstlicher Pflaumen-Gulasch im Römertopf   

Rezept für 6 Portionen (478 kcal pro Portion)

Rindfleisch für Gulasch (in Würfel geschnitten):  800 g   
Wildfond:  500 ml  
Rotwein (halbtrocken):  400 ml
Pflaumen:  12 St. (150 g)
Pflaumenmus: 6 TL  
Mittelscharfer  Senf: 2 TL (10 g)
Frischer Ingwer, gerieben:  1 Stück, ca. 1 cm
Brauner  Zucker: 20 g
Öl  oder Butterschmalz:  2 EL (20 g)
Sojasauce: 4 EL    
Sahne: 4 EL
Speisestärke: 1 EL
Kartoffeln: 750 g
Feldsalat: 200 g

Gewürze und Kräuter: Saft 1 Zitrone (frisch gepresst),   Salz, Pfeffer  
   
Das Fleisch für 2-3 Stunden in eine Marinade aus Öl, Sojasauce, Zitronensaft, Ingwer und braunem Zucker in einem separaten Topf einlegen.
Den Römertopf vor dem Einsatz gut wässern.
Nach dem Marinieren das Fleisch heraus nehmen und im Butterschmalz scharf anbraten, salzen und pfeffern.  Die Pflaumen waschen, entkernen und achteln (wichtig : Es müssen unbedingt reife, süße Pflaumen sein!).
Das Fleisch in den Römertopf legen und mit Pflaumen, Wildfond, Rotwein, Senf und Pflaumenmus vermischen. Den Topf schließen, in den Backofen schieben und alles bei 200 Grad ca. 2 Stunden garen lassen.
Die Sauce anschließend mit Speisestärke andicken, mit etwas Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu Kartoffeln kochen und Feldsalat anrichten.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.