Banner V04

Leckere Anregunge

Die e.a.t. Rezeptesammlung bietet Ihnen eine große Auswahl an Rezeptideen, Vorschlägen und Anregungen - mal passend zur aktuellen Saison, mal genau richtig für den einen oder anderen Anlass.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Nachkochen.

Übrigens: Auf jeder Themenseite finden Sie ganz unten am Ende einen Button zum Ausdrucken der Rezepte oder zum Weiterleiten als E-Mail.

Spargelrezepte

Beitragsseiten

Lauwarmer Spargel mit Oliven-Ei-Sosse

Rezept für 4 Portionen

weißer Spargel 1000 g
grüner Spargel 1000 g
Eier 2 hartgekocht 120 g
Schwarze Oliven, entsteint 4
Kapern 1 Teelöffel
Sardellenfilet 1 Filet

Gewürze und Kräuter: Salz, Zucker, weißer Pfeffer, gemischte Kräuter (TK)

Den weißen Spargel schälen und das untere holzige Ende abschneiden. Den grünen Spargel nur waschen, ebenfalls das holzige Ende entfernen. Grünen und weißen Spargel getrennt in kochendes Salzwasser geben, jeweils die Hälfte Zucker zufügen und bei mittlerer Hitze etwa 12 min. bissfest garen.
Währenddessen für die Soße die hartgekochten Eier schälen. Eigelb und Eiweiß getrennt feinhacken. Oliven in sehr kleine Würfel schneiden, die Kapern und das abgespülte Sardellenfilet feinhacken. Essig und Öl verrühren, Eier, Oliven, Kapern und Sardellen unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Spargel gut abtropfen und abkühlen lassen, bis er lauwarm ist.

Auf Tellern anrichten und die Oliven-Eier-Soße darübergeben.


Spargel zu Hähnchenfilet

Rezept für 1 Portion

Kartoffeln 2 mittlere 120 g
Spargel geschält 400 g
Hähnchenfilet 200 g
Kräuter-Frischkäse 10 % 1 Esslöffel 20 g
Speisestärke 1 Teelöffel 5 g

Gewürze und Kräuter: Pfeffer weiß, Salz, Petersilie, Schnittlauch.

Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 min kochen. Spargel in Gewürzwasser garen. Das Filter waschen, trocken tupfen und in etwas Öl von jeder Seite 4-5 min goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen.
Den Spargel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und das Spargelwasser dabei auffangen. 200 ml (pro Portion) davon aufkochen lassen. Speisestärke unter Rühren einstreuen, nochmals kurz aufkochen lassen. Frischkäse einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Petersilie und Schnittlauch waschen, fein hacken und unter die Soße rühren.


Spargel zu Rührei und Schinken

Rezept für 1 Portion

Spargel geschält 400 g
Eier 2 mittlere 120 g
Lachsschinken o. Fettrand 5 Scheiben 30 g
Zwiebel 1/2 kleine 25 g
Mineralwasser 3 Esslöffel 30 ml
Distelöl 1 Teelöffel 5 g

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 3 Petersilienstiele

Spargel in kochendem Gewürzwasser ca. 15-20 Minuten garen. Die Eier mit Mineralwasser verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel fein würfeln. Petersilie waschen und hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Die Eimasse zugießen und stocken lassen. Petersilie zugeben.
Den Spargel auf einem Teller legen, mit etwas flüssiger Butter übergießen und mit Schinken und Rührei anrichten.


Cambozola-Gnocchi mit Scampi und grünem Spargel

Rezept für 4 Portionen

Cambozola; Weichkäse mit Blauschimmel 200 g
Scampis mit Kopf und Schale 16 Stück 200 g
Kartoffeln 5 mittlere 300 g
grüner Spargel 1000 g
Butter 1 Esslöffel 10 g
Tomaten 6 Stück 300 g
Ei 1 Stück 60 g
Kartoffelstärke ca. 2 Esslöffel 30 g
Geflügelfond fertig 1 Glas 250 ml
Weißwein 1 Glas 200 ml
Olivenöl 1 Esslöffel 10 g
Schalotte 1 kleine 20 g

Gewürze und Kräuter: Salz Pfeffer, Muskatnuss, Zucker ,1 Zitrone, 3 Knoblauchzehen, 4 Rosmarinzweige, 1 Bund Blattpetersilie

Cambozola ca. 3-4 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen und
entrinden.
Scampis aus der Schale lösen. Schale und Köpfe in Olivenölan braten. Eine Knoblauchzehe und die klein geschnittene Schalotte mitbraten. Die ebenfalls geschnittenen Tomaten zufügen und mit Geflügelfond bedeckt 20 Minuten köcheln lassen - anschließend durch ein Sieb passieren. Nun auf die gewünschte Konsistenz einkochen.
Die geschälten Kartoffeln weichkochen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen. Mit der Hälfte des entrindeten Käses, dem Ei, Salz und frisch geriebener Muskatnuss glattrühren. Anschließend soviel Stärke zugeben, dass die Gnocchi eine schöne schmelzige Konsistenz behalten. Den Kartoffelteig zu Gnocchi formen (kleinen Knödeln) und in Salzwasser drei bis vier Minuten ziehen lassen, bis diese oben schwimmen. Die Gnocchi in etwas Butter mit dem restlichen gewürfelten Cambozola kurz anschwenken und die gehackte Blattpetersilie zugeben. Warmstellen.
Vom grünen Spargel den unteren holzigen Teil abschneiden, die Köpfe fünf Zentimeter lang lassen und längs halbieren. Den Rest in dünne schräge Streifen schneiden und in wenig Butter langsam braten, anschließend mit Zitrone, Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
Das Scampifleisch mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitrone würzen und mit Knoblauch und Rosmarin in wenig Olivenöl goldgelb braten. Gnocchi mit Scampis und Spargel anrichten und etwas von dem Tomaten-Scampi-Sud dazugeben.


Entenbrust mit Thai-Spargel

Rezept für 4 Personen

Mu-Err-Pilze od. Morcheln getrocknet 20 g
Entenbrust mager 400 g
Süße Sojasauce 2 Esslöffel 20 g
Obstessig 1 Esslöffel 8 g
Cashewkerne 50 g
Frühlingszwiebeln 1 Bund 80 g
Grüner Spargel 400 g
Paprikaschote eine 200 g
Möhren 2 mittlere 120 g
Sonnenblumenöl 1 Esslöffel 10 g
Basmatireis 1 große Tasse 200 g

Mu-Err-Pilze mit heißem Wasser übergiessen, quellen lassen. Fleisch in dünne, breite Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Asiagewürz, Süßstoff und Essig marinieren.
Reis in reichlich Wasser kochen. Gemüse putzen, waschen und alles -außer dem Spargel - in längliche Stücke schneiden. Cashewkerne im Wok ohne Fett rösten und herausnehmen. Öl im Wok heiß werden lassen, Fleisch unter Rühren ca. 8 Minuten braten. An den Rand schieben oder herausnehmen.
Das Gemüse und die Pilze im Wok braten und mit der Fleischmarinade ablöschen. Bei Bedarf noch etwas Hühnerbrühe zugeben. Fleisch unterrühren und die Nüsse zugeben. Mit Basmati-Reis servieren.


Feine Spargeltorte

Rezept für 6 Portionen

Spargel 1500 g
Tiefkühl-Blätterteig fertig 300 g
Schinken gekocht 6 Scheiben 150 g
Eigelb 4
Kochsahne 1 Becher 1/4 l
Butter 1 Teelöffel 5 g

Gewürze und Kräuter: Salz weißer Pfeffer, Zucker, Muskatnuss

Den geschälten Spargel in kochendes Salzwasser mit Zucker und einem Spritzer Zitronensaft geben. 10 Minuten vorkochen. Anschließend auskühlen und auf einem Tuch abtropfen lassen.
Nach Anweisung den fertigen Blätterteig auf Mehl ausrollen. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit kaltem Wasser ausspülen und mit dem Teig auskleiden. 15 Minuten ruhen lassen.
Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. Spargel einfüllen. Die Schinkenstreifen darauf verteilen. Eigelb und Sahne verquirlen. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken. Auf den Spargel gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen. Spargeltorte heiß servieren.


Fisch mit Kräuterspargel und Pilze in Folie gegart

Rezept für 4 Portionen

Helle Fischfilets (Kabelja, Seelachs o.ä.) pro Person ein Filet 500 g
Frühlingszwiebeln 1 Bund 80 g
Maiskeimöl 1 Teelöffel 5 g
Mandelnblättchen dünne Scheiben 1 Esslöffel 30 g
Cocktailtomaten ca. 10 Stück 150 g
Champignons oder Austernpilze ½ Paket 250 g
Hühnerbrühe fertig 125 ml
Stärkemehl 1 Esslöffel 20 g
Spargel diagonal in 3cm lange Stücke geschnitten 400 g
Chiabattabrot 1

Gewürze und Kräuter: 4 Blättchen Estragon, 1 Zweig Thymian frisch Salz, Pfeffer, etwas frischer Ingwer, 1 Knoblauchzehe, etwas Weißwein.

Spargel putzen und 10 Minuten bissfest kochen. Anschließend auskühlen lassen.
Dann die Fischfilets auf ein Stück Alufolie legen. Alufolie zu Schiffchen formen. Fisch mit Zitronensaft beträufeln. 5 Minuten ziehen lassen. Pilze putzen und vierteln. Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren, in 4 cm lange Stücke schneiden. Öl im WOK erhitzen, Frühlingszwiebeln, Pilze, Tomaten Ingwer, Mandeln und Knoblauch darin kurz anbraten. Hühnerbrühe zufügen und die restlichen Kräuter dazugeben. 3-4 Minuten köcheln lassen. Die Stärkestärke hinzufügen. Auf mittlerer Hitze rühren, bis sie eindickt. Mit Salz, Pfeffer und etwas Weißwein abschmecken.
Von der Kochplatte nehmen, Spargel dazu geben, abkühlen lassen. Die Mischung gleichmässig über den Fischfilets verteilen und die Folie schließen. Folienpäckchen nebeneinander auf ein Backblech setzen und im Backofen ca. 10 Minuten bei 180 Grad backen.
Dazu serviert man Chiabattabrot.


Kalbssteak mit Spargel in Chili-Aprikosensauce

Rezept für 4 Portionen

Grüner Spargel 1500 g
Schalotten 2 50 g
Ingwer frisch 1 Stück haselnussgroß 5 g
Kalbsrückensteaks 4 Stück a 150 g
Neue Kartoffel pro Portion 2 mittlere
Weißwein 1 Glas 150 ml
Getrocknete Aprikosen 100 g
Butter 1 Esslöffel 10 g
Klare Brühe (Instant) fertig 100 ml
Butterschmalz

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 kleine rote Chilischote, etwas Chili zum Garnieren

Unteres Drittel der Spargelstangen schälen und die Enden großzügig abschneiden. In Brühe ca. 10 Minuten bissfest kochen. Schalotten pellen und fein würfeln. Ingwer schälen und ebenfalls würfeln. Chilischote putzen, abspülen, entkernen und fein schneiden. Aprikosen klein würfeln.
Butter erhitzen. Schalotten, Ingwer, Chili und Aprikosen darin andünsten. Den Weißwein angießen und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Brühe zufügen und alles nicht zu fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kalbssteak mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz erhitzen, Kalbssteaks darin pro Seite 3-4 Minuten braten. Alles zusammen anrichten und nach Belieben mit Chilischote garnieren. Dazu Salzkartoffeln servieren


Spargelsoßen

Für alle Rezepte gilt:
Die Soßenmenge passt jeweils zu 1000 g Spargel ( 2 Portionen)

----------------------
Orangensoße

75 kcal / Portion

Orangensaft frisch gepresst aus 3 Orangen
Frischer Limettensaft aus 2 Limetten
1 Schalotte fein gehackt 20 g
1 Knoblauchzeh fein gehackt
Olivenöl 1,5 Esslöffel 15 g
Rotweinessig 1 Esslöffel 8 g

In kleiner Schüssel alle Zutaten (außer Essig und Öl) gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Öl und Essig mit dem Schneebesen unter die Sauce mischen. Die Sauce mit dem Schneebesen vor dem Servieren nochmals gründlich umrühren, gleichmäßig über den fertig gekochten Spargel verteilen.

----------------------------------
Weißweinsoße

83 kcal / Portion

Weißwein lieblich 50 ml
mittelscharfer Senf 1 Esslöffel 10 g
Joghurt natur 2 Esslöffel 100 g
Kaffeerahm oder Kochsahne 10 % 2 Esslöffel 30 ml
Gewürze und Kräuter : Salz, etwas Cayennepfeffer

Wein, Senf mit Joghurt und Sahne glatt rühren. Die Soße mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Soße gleichmäßig über den fertig gekochten Spargel verteilen.

-------------------------------

Käsesoße zu Spargel ( statt Hollandaise)

80 kcal / Portion

Schmelzkäseecke viertelfett 1 Ecke 35 g
Kaffeerahm 10% 100 ml
Spargelsud 200 ml
Speisestärke 1 Esslöffel 15 g
Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, eine Prise Zucker, Muskatnuss gerieben.

200 ml vom Spargelkochwasser in einen separaten Topf geben und den Schmelzkäse darin auflösen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zucker, und Zitronensaft abschmecken.
Anschließend mit einem Esslöffel Speisestärke binden und Kochsahne unterrühren.
Zum Verfeinern können nach Belieben frische gehackte Kräuter dazu gegeben werden. Sehr gut passen: Basilikum und frischer Kerbel oder Estragon.

Tipp: Bei allen Soßen können diese durch Aufschäumen mit einem Pürrierstab oder Mixer schaumig geschlagen werden.

 

Drucken E-Mail