Sommerliche Nudelsalate

Frische und leichte Nudelsalate

Ob als Beilage zum Grilfest, als erfischende kalte Hauptspeise an heißen Tagen oder ganzjährig zur Party: Nudelsalate sind stets eine herzhafte Bereicherung jedes Speiseplans. Dass sie aber keine Kalorienbomben mit viel Mayonnaise sein müssen, beweisen unsere alternativen Rezeptvorschläge.

Ob mediterran oder asiatisch, mit Spargel oder Schinken:

Klicken Sie einfach rechts auf Ihre persönlichen Rezeptfavoriten


Mediterraner Nudelsalat mit Oliven und Ruccola        
250 kcal pro Portion / Rezept für 8 Portionen als Beilage

Nudeln - Spiral oder Fusili: 250 g
Mozzarella:  1 Kugel (100 g)
Tomaten getrocknet; eingelegt in Öl: 150 g
Ruccola:  100 g
Oliven ohne Steine, schwarz: 50 g
Olivenöl Nativ:  4 Esslöffel (40 g)
Dunkler Balsamicoessig:  4 Esslöffel (30 g)
Honig: 1 Teelöffel (10 g)
Basilikum-Pesto grün: 1 Teelöffel (10 g)
Senf: 1 Teelöffel (5 g)
Knoblauch: 3 Zehen

Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer

Die Nudeln bissfest kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.  Ruccola waschen und gut abtropfen lassen.  Die getrockneten Tomaten und den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Den Schinken in mundgerechte Stücke schneiden.
Nun das Dressing vorbereiten. Hierzu Öl und Essig mit Senf, Honig und ca. 150 ml kaltem Wasser gut aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Mozzarella sowie Knoblauchscheiben und die Oliven ins Dressing geben und 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Nudeln und den Ruccola unterheben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 Minuten marinieren lassen, dann ist der Nudelsalat verzehrfertig.


Nudelsalat mit Schinken    

235  kcal pro Portion / Rezept für 4 Portionen

Penne Nudeln, roh: 200 g
Brokkoli: 150 g
Radieschen: 1 Bund
Gekochter Schinken: 3 Scheiben (80 g)
Schnittlauch: 1 Bund
Senf: 1 Teelöffel (5 g)

Gewürze und Kräuter: Salz, weißer Pfeffer, 4 Teelöffel Brühe trocken, Essig

Die Nudeln in Brühe bissfest kochen, abgießen. In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Über kochendem Salzwasser bissfest dämpfen. Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden,  Schinken in ca. 1 cm große Stücke schneiden, alles mit den Nudeln und dem Gemüse vermischen.  Eine Vinaigrette herstellen aus ca. 200 ml Brühe, mildem Essig, Senf, Pfeffer und  Schnittlauchröllchen. Die Nudel-Gemüsemischung in die Vinaigrette rühren und ca. 30 Minuten ziehen lassen.


Sommer-Nudelsalat mit Honig-Senf-Dressing    
269 kcal pro Portion / Rezept für 6 Portionen als Beilage

Zucchini: 1 kleine (200 g)
Cocktailtomaten: 1 Schale (250 g)  
Ruccola: 50 g
Parmesan am Stück: 30 g
Nudeln roh:  250 g  
Pinienkerne: 30 g  
Öl: 1 Teelöffel zum Braten (5 g)
Olivenöl: 2 Esslöffel (20 g)  
Naturjoghurt: 1 Esslöffel (30 g)
Balsamicoessig: 3 Esslöffel (30 g)  
Senf:  1 Esslöffel (10 g)  
Honig: 1 Esslöffel (15 g)
 
Gewürze und Kräuter: Salz und Pfeffer  

Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen und anschließend abkühlen lassen. Die Zucchini waschen, in Scheiben oder Würfelchen schneiden und mit wenig Öl in einer Pfanne kurz anbraten, ebenfalls abkühlen lassen. In derselben Pfanne die Pinienkerne rösten (Vorsicht: nicht schwarz werden lassen!). Die Tomaten vierteln. Den Ruccola putzen und die holzigen Stängel entfernen. Den Parmesan in mittelgroße, hauchdünne Scheiben hobeln.
 Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Joghurt, Senf und Honig sowie Salz und Pfeffer mischen. Mit etwas kaltem Wasser längen. Alles zusammen in eine große Salatschüssel geben und mischen.


Nudelsalat mit grünem Spargel                        
316 kcal pro Portion / Rezept für 4 Personen als Beilage

Nudeln (Korkenzieher-), roh: 150 g   
Spargel, grün:  400 g   
Kirschtomaten: 250 g  
Fetakäse: 100 g
Weißweinessig: 3 EL (15 g)
Olivenöl:  4 EL (30 g)

Gewürze und Kräuter: 3 Stiele Minze oder Zitronenmelisse, Salz, Pfeffer , Zucker  

Zuerst die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Vom Spargel das untere Drittel schälen und die Enden abschneiden.
Die Stangen schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten braten. Mit einer Prise Zucker bestreuen und noch 1 Minute weiterbraten( glasieren). Anschließend den Spargel salzen, pfeffern, auskühlen lassen und mit den Nudeln mischen. Die Tomaten halbieren und den Feta würfeln. Minzblätter grob zerzupfen.

Für das Nudeldressing:
3 Esslöffel Weissweinessig oder weißen Balsamiccoessig  mit  3 EL Öl und 4 EL Wasser mischen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Curry würzen. Anschließend die Vinaigrette mit dem Nudel-Spargelsalat mischen, die Tomatenhälften, den Fetakäse mit die Minzeblätter unter den Nudelsalat mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


Nudelsalat a la Roma        
349 kcal pro Portion / Rezept für 6 Personen als Beilage

Schmetterlingsnudeln, roh:  250 g   
Pinienkerne: 50 g   
Fetakäse:  150 g  
Getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl: 150 g   
Das Öl der eingelegten Tomaten oder Olivenöl: 30 ml   
Dunkler Balsamiccoessig:  4 EL
Knoblauch: 2 Zehen

Gewürze und Kräuter: 30 Blätter  Basilikum, Salz, Pfeffer  

Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen.  In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten klein schneiden und den Fetakäse würfeln. Den Knoblauch abziehen, pressen oder sehr klein schneiden. Die Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Basilikumblätter klein reißen oder schneiden.
Das Öl der eingelegten Tomaten verwenden und in einer Schüssel mit 5 EL Wasser und 4 EL dunklem Balsamiccoessig mischen und gut durchschlagen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Pinienkernen und den fein gehackten Basilikumblättern mischen. Die gekochten und abgekühlten Nudeln mit dem gewürfelten Fetakäse in eine Schüssel geben und das Dressing darüber gießen.
Gut mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Asiatischer Nudelsalat         
257 kcal pro Portion / Rezept für 4 Portionen

Mie-Nudeln (alternativ Eier-Bandnudeln): 250 g   
Öl (Erdnussöl): 1 EL (10 g)
Lauchzwiebeln: 1 Bund
Champignons: 250 g   
Paprikaschoten, rot: 1 (200 g)
Zuckerschoten: 1 Paket (125 g)
Garnelen TK: 1 Paket (250 g)
 
Gewürze und Kräuter: Salz, Pfeffer, 1 Tl Currypulver oder Curcuma, 1 TL  Koriander (gemahlen), 1 TL  Sambal Oelek, 3 EL Sojasauce  

Die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung garen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
 Inzwischen das Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen.  Lauchzwiebeln in Ringe und Champignons in Scheiben schneiden und die Paprika würfeln. Alles zusammen mit den Zuckerschoten und den Garnelen etwa 5 Minuten andünsten, dabei ab und zu umrühren.  Mit Koriander, Currypulver, Sambal Olek und Pfeffer würzen, mit der Sojasauce ablöschen. Anschließend in einer Schüssel mit den gut abgetropften Nudeln vermengen und auskühlen lassen.

Drucken